Women's March Zurich
Mar
18
10:00am10:00am

Women's March Zurich

Ein Organisations-Komitee hat für den 18. März den Womens March Zurich angekündigt: «Da es in Genf, Bern und auch weltweit am 21. Januar einen "Woman's March" gegeben hat, wollen wir in Zürich auch einen veranstalten. Unser Woman's March wird etwas nach dem International Woman's Day stattfinden und zwar am Samstag, 18. März.»

View Event →
Gespräche mit den Feministinnen Madörin & Bertschinger
Mar
16
7:00pm 7:00pm

Gespräche mit den Feministinnen Madörin & Bertschinger

  • 17 Quartiergasse Bern, BE, 3013 Switzerland (map)
  • Google Calendar ICS

Was haben sich Feministinnen unterschiedlicher Generationen zu sagen? Von jüngeren Feministinnen wird oft reklamiert, dass Vorbilder und Kämpfe früherer Frauengenerationen kaum im kollektiven Gedächtnis vorhanden sind. Von der älteren Feministinnengeneration wiederum wird immer wieder festgestellt, dass die jungen Frauen wenig über die Frauenbewegung der siebziger und achtziger Jahre wissen. Was steckt dahinter?
Wir wissen, dass Frauen in gesellschaftlichen Umwälzungen immer zugegen waren. Nicht ohne Grund nannte Juliett Mitchell eines ihrer wegweisenden Bücher Frauen - die längste Revolution (1987). Als Wegbereiterinnen, Aktivistinnen, Wortführerinnen traten und treten Frauen ein für ihre feministische Überzeugung und für sozialistisches Gedankengut. Oft mussten sie mit viel, gar übermenshlichem Durchhaltewillen lange Jahre für ihre Rechte kämpfen. Ein gutes Beispiel dafür ist der lange Weg, bis endlich das Stimm- und Wahlrecht für Frauen in der Schweiz eingeführt wurde.
Allzu oft bekommen Frauen und Feministinnen kaum Anerkennung für ihre politische und theoretische Arbeit für die Rechte der Frauen oder sie gehen ganz einfach vergessen… Um überhaupt zu wissen, dass es Vorgängerinnen und Frauenbewegungen gibt, braucht es entsprechende Räume, Öffentlichkeit und Anerkennung. Und es braucht den intergenerationellen Dialog. Diskussionsveranstaltungen und -foren bieten dazu eine gute Gelegenheit – auch am 16. März 2017 in der Brasserie Lorraine.
Wir freuen uns auf eine spannende Gesprächsrunde und viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

@ Deine Feministin, Feministische Aktion Bern - Fabe

 

View Event →
Demo zum Internationalen Frauen*tag
Mar
11
2:00pm 2:00pm

Demo zum Internationalen Frauen*tag

  • Elisabethenanlage Basel, BS, 4051 Switzerland (map)
  • Google Calendar ICS

Feminismen sind vielfältig. Dafür steht auch das Bündnis, das diesen feministisch-politischen Stadtspaziergang organisiert.
Mit dabei sind: Anlaufstelle für Sans-Papiers, Basler Frauen für Frieden und Fortschritt (BFFF), BastA!, Cologna Libera, Der Funke, Frauenbibliothek Basel, Grüne BS, HDK-A, IGA, junges grünes bündnis nordwest, juso Basel-Stadt, marche mondial des femmes, schamlos, SKB, SYKP, unia, vpod Basel und viele badass feminists! 
Wir sind ein breites, intersektionales Bündnis, das sich für die Rechte von Frauen* und LGBTQI* einsetzt. Wir wollen bei dieser Aktion auf verschiedenste Formen von Gewalt und struktureller Diskrminierung aber - und vor allem! - auch auf die immense Kraft und Macht, die aus Frauen*solidarität heraus entsteht aufmerksam machen. Mit viel Musik, Glitzer und Gebrüll rütteln wir Basel auf! Nach zweijähriger Pause gehen wir zum Frauen*kampftag wieder auf Basler Strassen unterwegs!

View Event →
ckster: Gender Hacking
Mar
9
to Mar 11

ckster: Gender Hacking

Während drei Tagen setzt sich die dritte Ausgabe von ckster mit Hacking als Kultur- und Designstrategie auseinander. Das Festival versteht Hacking als Strategie der besonders kreativen Problemlösung, welche die Grenzen von festgefahrenen Systemen und Ordnungen untersucht und diese versucht in Bewegung zu bringen.

Die dritte Ausgabe widmet sich Gender als Ordnungsstruktur von Gesellschaften und Hacking als mögliche Unruhestifterin dieser Ordnung. Gesellschaftliche wie technologische Entwicklungen schufen in den letzten Jahren neue Möglichkeiten und Voraussetzungen für den Ausdruck und die Schaffung von Identitäten und Körperlichkeiten. Die Möglichkeiten der Performance und Transformation von Genderidentitäten haben sich verändert und erweitert. Wie verhalten sich neue und alte Technologien zur (Re-)Produktion von Geschlecht und Geschlechtlichkeiten? Wie greift Hacking in die binäre Geschlechtervorstellung ein und welche neuen und historischen Gegenentwürfe inspirieren unseren Umgang mit der Geschlechterordnung?
Der Begriff des Gender-Hackings dient als ein Gefäss zu Reflexionen und Spekulationen über Sexualitäten, Liebe und Liebschaften, sozialem und biologischem Geschlecht im Zusammenhang mit neuen und alten Technologien. Es ist ein schillernder Begriff, der durch verschiedene Beitragende während des Festivals auf unterschiedlichste Weise greifbar gemacht wird.
Das Festival will den laufenden Gender Diskurs um eine spielerische, lustvolle und experimentierfreudige Komponente ergänzen und dabei auch das Thema niederschwellig zugänglich machen. Dabei soll das Potenzial gemeinsam mit den Referierenden und Besuchenden untersucht und abgesteckt werden.

Alle Vorträge und Workshops sind kostenlos. Workshops sowie Festival Dinner bedarfen einer Anmeldung: info@ckster.org

 

View Event →
 8. März in der frau*m
Mar
8
10:00pm10:00pm

8. März in der frau*m

ab 15h, Pussyhats stricken und Plakate malen

ab 19h, Frauen*fest zum 8. März *

20:30h, Konzert von Clara Moreau

bring deine Freundin, Nachbarin, Mutter, Enkelin, Lehrerin, Schätzchen...

es gibt eine Suppe + Buffet, für das alle mitbringen.

bitte zum Abendessen anmelden: fraum@babachinch.ch

es ist auch möglich, dort etwas vorzubereiten, zu kochen oder im Ofen zu backen. die frau*m ist ab 15h offen.

 

View Event →
Pour un féminisme inclusif - Marche nocturne du 8 mars
Mar
8
8:00pm 8:00pm

Pour un féminisme inclusif - Marche nocturne du 8 mars

  • Place des Volontaires Genève, GE, 1204 Switzerland (map)
  • Google Calendar ICS

APPEL
MARCHE DE NUIT FEMINISTE

LE 8 MARS 2017
À 20H À LA PLACE DES VOLONTAIRES
POUR SORTIR DE L’INVISIBILITÉ ET ÉCLAIRER NOS LUTTES AUX FLAMBEAUX

A l’occasion du 8 mars, Journée des droits des femmes, un appel à une grève internationale combative a été lancé, revendiquant un féminisme pour les 99%. Cet appel fait suite à une série de mobilisations de grande ampleur, de la Pologne aux Etats-Unis, en passant par l’Italie et l’Argentine. À travers le monde les femmes se soulèvent contre les attaques néolibérales, sexistes, lesbophobes, homophobe, transphobes, … Au-delà d’une réaction aux offensives de l’extrême droite, il s’agit de construire un front capable de défendre et étendre nos droits à toutes.
En Suisse aussi, le sexisme domine : culture du viol, inégalités salariales, remise en question de l’accès aux méthodes contraceptives ou détérioration des retraites… les raisons sont nombreuses pour se mobiliser.


POUR UN FEMINISME INCLUSIF ET REVOLUTIONNAIRE ET PAR SOLIDARITE AVEC LES FEMMES DU MONDE ENTIER MARCHONS ENSEMBE !
PRENONS LA RUE, DEFENDONS NOS DROITS, CRIONS NOTRE MECONTENTEMENT, CHANTONS NOTRE COLERE, HURLONS NOTRE FUREUR!

View Event →
"Wirtschaft ist Care?"
Mar
8
7:30pm 7:30pm

"Wirtschaft ist Care?"

Vortrag und Gespräch zum Thema "Wirtschaft ist Care" für Frauen und Männer zum Internationalen Tag der Frau. Der neu gegründete Club der Soroptimistinnen in Davos Prättigau lädt herzlich ein, sich auszutauschen über Inhalte der Wirtschaft im Hinblick auf eine neue Perspektive zur "Befriedigung menschlicher Bedürfnisse". 

Kollekte zur Deckung der Unkosten.

View Event →
Frauenplatz Biel, Arbeitskreis und Filmpodium Biel laden zum Film
Mar
8
7:00pm 7:00pm

Frauenplatz Biel, Arbeitskreis und Filmpodium Biel laden zum Film

  • 73 Seevorstadt Biel, BE, 2502 Switzerland (map)
  • Google Calendar ICS

Frauenplatz Biel, Arbeitskreis und Filmpodium Biel laden zum Film «Suffragette». Seit über 100 Jahren ist der 8. März der internationale Tag der Frauen. An diesem Tag werden in vielen Städten Erfolge in der Umsetzung der Gleichstellung gefeiert und weitere Umsetzungen gefordert.

View Event →
FRAUENstrickBAR
Mar
8
6:00pm 6:00pm

FRAUENstrickBAR

  • 67 Birmensdorferstrasse Zürich, ZH, 8004 Switzerland (map)
  • Google Calendar ICS

Liebe Frauen

Ein frauenbewegter März steht vor uns. Am 17. März wird das Parlament über die «Altersvorsorge 2020» abstimmen. Mit dieser Reform soll das Frauenrentenalter auf 65 Jahre erhöht werden. Das hat nichts mit Gleichstellung zu tun. Das ist ein Sparprogramm auf dem Rücken der Frauen, mit dem ihre Diskriminierung noch verschärft wird.

Solange Frauen immer noch mehr unbezahlte Arbeit machen und weniger verdienen als Männer, solange jüngere Frauen keine Betreuungsplätze und ältere Frauen keine Stellen mehr finden, solange ist eine Heraufsetzung des Frauenrentenalters nicht akzeptabel. Wir wollen echte Gleichstellung in allen Lebensbereichen und keine zusätzlichen Verschlechterungen für uns Frauen.

Wir haben viele Gründe, um zusammen auf die Strasse zu gehen: an der Frauendemo am Samstag, 11. März und am Women’s March am Samstag, 18. März, beides in Zürich. Merkt euch diese Daten vor (Besammlung jeweils 13.30 Uhr, Details folgen) und kommt am 8. März in unsere Frauenbar, wo wir uns vorbereiten: Wir stricken zusammen warme, knallige, pinkfarbene Protestmützen! 

View Event →
Retraite à 65 ans pour les femmes, c’est NON !
Mar
8
5:30pm 5:30pm

Retraite à 65 ans pour les femmes, c’est NON !

Le projet Prévoyance vieillesse 2020 (PV 2020) devrait être adopté en votation finale au Parlement fédéral au plus tard le 17 mars prochain. Si certains détails de cette réforme des retraites sont encore en discussion, deux points sont déjà certains: l’élévation de l’âge de la retraite des femmes à 65 ans et la baisse de 6.8 % à 6 % du taux de conversion pour toutes et tous, qui réduirait les rentes d’environ 12 %.

View Event →
JAZ-Zug: Internationaler Frauentag
Mar
8
5:00pm 5:00pm

JAZ-Zug: Internationaler Frauentag

Wir planen einen tollen Abend von Frauen für ALLE! 
17 Uhr Blumenspaziergang in der Stadt
18. 30 Uhr Ausstellung und Apéro riche im Lade

Watch out the flowers! Das Projektteam verschenkt ab 17 Uhr Blumen in der Stadt und macht auf Frauenanliegen aufmerksam! Abgerundet wird der Abend ab 18.30 Uhr mit einem Fest von Frauen für ALLE mit feinem Apéro riche, kleiner Plakatausstellung und Musik im Lade für Soziokultur! We rise!

View Event →
„Arbeiterinnen in Aussersihl” - Stadtführung des Vereins Frauenstadtrundgang Zürich
Mar
8
5:00pm 5:00pm

„Arbeiterinnen in Aussersihl” - Stadtführung des Vereins Frauenstadtrundgang Zürich

Mittwoch, 8. März 2017

Start:               17:00

Treffpunkt:    Werdplatz beim Arbeiterdenkmal, Zürich

Fr. 20.-/Fr. 15.- (AHV, Kulturlegi, Mitglieder, Studierende)

 

Am diesjährigen Internationalen Frauentag streiken Frauen in verschiedensten Ländern der Welt. Wir werfen einen Blick zurück ins beginnende 20. Jahrhundert und erzählen Ihnen auf unserem Rundgang von Zürichs wütenden und streikenden Frauen. Denn egal ob im Generalstreik, im Hungerstreik oder im Mieterstreik – die Arbeiterinnen wussten sich zu wehren: Für bessere Arbeitsbedingungen in den Fabriken, für eine Senkung der Lebensmittelpreise, gegen die Erhöhung des Mietzinses!

View Event →
8 mars Journée Internationale des femmes à Neuchâtel
Mar
8
3:30pm 3:30pm

8 mars Journée Internationale des femmes à Neuchâtel

  • Rue de l'Hôpital Neuchâtel, NE, 2000 Switzerland (map)
  • Google Calendar ICS

Les jeunes ne trouvent pas de travail, l’inégalité salariale continue, le travail de soins n’est pas reconnu et pas plus que le travail ménager, les femmes à 55 ans ne trouvent plus de travail… et on voudrait nous faire travailler jusqu’à 65 ans ?! L’Association pour les droits des femmes (ADF), la Marche mondiale des femmes et le groupe Femmes d’Unia Neuchâtel se rassemblent pour dire NON !
Rejoignez-nous !
Mercredi 8 mars dès 15h30 à la Fontaine de la Justice, Neuchâtel

View Event →
Strick-In
Mar
8
to Mar 9

Strick-In

Wir versammeln uns um 12.15 Uhr bei der BEKB am Bundesplatz

Wir nehmen die Idee der Women’s March Bewegung auf und stricken pinke Pussyhats (http://makeswitzerlandpink.ch/make-switzerland-pink/)

Mitbringen (optional): Lunch, Sitzgelegenheit, Stricknadeln und pinke Wolle
Offen für alle Geschlechter, Stricken nicht obliagtorisch 

Organisiert von Marche Mondiale des Femmes Bern
www.marchemondiale.ch
https://www.cantkeepquiet.ch/
Strickanleitung: http://www.workzeitung.ch/tiki-read_article.php?articleId=2812&topic

View Event →
Wir wollen Gleichberechtigung: Jetzt!
Mar
8
5:00am 5:00am

Wir wollen Gleichberechtigung: Jetzt!

Wir machen zwei Aktionen im Aargau jeweils um 17:00 bei der Igelweide in Aarau und vor dem Manor in Baden.


ALLE JAHRE WIEDER

Alle Jahre wieder...stehen wir am 8. März auf der Strasse und kämpfen für die Rechte der Frauen*. International aber auch national stehen die Frauen* immer noch hinten an. Immer noch wird uns die grundsätzliche Gleichberechtigung abgesprochen und sogar verneint, dass diese Ungerechtigkeit existiert. Dabei ist der Lohnunterschied von Mann* und Frau* nach wie vor Realität. Wir sprechen von Unterschieden von bis zu 22,1 %. (Quelle: bfs, 2017) Frauen* werden weiterhin als Hauptverantwortliche für Kindererziehung und den Haushalt angesehen. Wenn Männer* ausnahmsweise zu Hause bleiben oder die Kinder hüten, wird ihnen das hoch angerechnet; während es für Frauen* als selbstverständlich gilt.

KEIN LUXUSARTIKEL

Ob Coiffeurbesuch, Spielzeug oder Hygieneartikel: In vielen Bereichen des Lebens zahlen Frauen* für die gleiche Dienstleistung oder dasselbe Produkt mehr als Männer*. «Gender Pricing» oder «Pink Tax» nennt sich dieses Phänomen. Laut US-Konsumentenschützer bezahlen Frauen* durchschnittlich ganze 13 % mehr bei Pfl egeprodukten. Jede Frau hat rund 444 Mal in ihrem Leben ihre Tage. Ein Luxus? Kaum. Dennoch werden in vielen Ländern dieser Welt Tampons und Binden als «Luxusartikel» besteuert. Allein die Mehrkosten von Tampons summieren sich im Laufe eines Frauen*-Lebens zu mehr als 2000 Franken. Wir sagen Nein zu diesen sexistischen Machenschaften und fordern am internationalen Frauentag endlich die Gleichberechtigung von Frau* und Mann*!

 

 

View Event →
«Sexistische Botschaften» - Buchvorstellung und Workshop
Mar
7
7:30pm 7:30pm

«Sexistische Botschaften» - Buchvorstellung und Workshop

Workshop und Buchvorstellung "Sexistische Botschaften" von Christine Scheidegger - Rezepte gegen Sexismus

Wie lassen sich sexistische Botschaften erkennen? Wie kann ich schnell für mich entscheiden, wie ich mich verhalten will? Wie kann ich Sexismus ansprechen, mich wehren und - nicht zu letzt - mich durchsetzen? Welche Rezepte, Tipps und Tricks haben sich bewährt? Erfahrungsaustausch zu Sexismus im Alltag aus unterschiedlichen Perspektiven.

Wir organisieren zusammen eine Flüsterübersetzung in Englisch, falls benötigt. Alle willkommen.

 

Workshop and book presentation "Sexistische Botschaften" (sexist messages) - recipes against sexism by Christine Scheidegger.

How do I recognize sexist messages? How can I quickly decide how to react? How can I address sexism, resist and assert myself? Which recipes, tips and tricks have been successful? Exchange about everyday sexism from different perspectives.

We will organize a whisper translation into English together, if needed. Everybody welcome.

View Event →
Terre des Femmes: Aktion zum 8. März
Mar
6
to Mar 11

Terre des Femmes: Aktion zum 8. März

Vom 6. – 12. März bieten zahlreiche Restaurants, Bars und Detailshandelsgeschäfte in Kooperation mit TERRE DES FEMMES Schweiz ein kreatives 8. März-Produkt an. Damit helfen sie mit, den Internationalen Tag der Frau bekannt zu machen. Denn auch heute noch  - und ganz besonders angesichts der aktuellen weltpolitischen Ereignisse, die die Errungenschaften der Frauenbewegungen bedrohen -, braucht es vereinte Kräfte für mehr Gleichstellung zwischen den Geschlechtern und gegen Gewalt an Frauen!

View Event →