Verein Feministische Wissenschaften Schweiz

  • Wir fordern, dass feministische Forschung im gesellschaftlichen Diskurs sichtbar gemacht und als kritische Perspektive ernst genommen wird.
  • Wir fordern eine öffentliche Debatte über verschiedene Formen von Diskriminierung ­‒ und zwar eine, in der die Definitionsmacht den Betroffenen zugestanden wird.
  • Wir fordern, dass Gleichstellungsbemühungen kritisch auf ihre wirtschaftsorientierte und androzentrische Sicht geprüft werden, damit wir über gesellschaftliche Werte neu verhandeln können: Für  eine Gesellschaft, in der verschiedene Formen von Leben und Zusammenleben Platz haben und Anerkennung erhalten.