Die Hälfte des Äthers – Radio LoRa Frauen*Redaktion

  • Nur jede 4. Person, über die in den Medien berichtet wird, ist eine Frau. Wir fordern, dass die Medien die Beteiligung von Frauen in der Gesellschaft repräsentieren.
  • Die Berichterstattung über Gewalt an Frauen ist sensationsheischend und rassistisch. Wir fordern eine respektvolle Berichterstattung über Gewalt an Frauen.
  • Werbung stereotypisiert und kommerzialisiert. Die Kommerzialisierung der Medien passiert auf dem Rücken von Frauen. Wir fordern eine Abschaffung von sexistischer Werbung.
  • Die gesellschaftliche Realität besteht auch aus uns Frauen, Migrantinnen, Lesben, Arbeiterinnen. Wir fordern eine Medienlandschaft, die über die Realität der Gesellschaft informieren und nicht den Interessen kapitalistischer Patriarchen dienen.